Große Feierlichkeit beim Gasthof Post um 1910
Wappen der Familie Steinbacher

Chronik der Familie Steinbacher

Familien Geschichte

Der Postwirt hat bereits eine sehr bewegte Geschichte hinter sich. Seit 1652 besteht unser Haus als Taverne und Landwirtschaft und ist im Besitz der großen Maria Theresia Konzession. Alle Besitzer waren und sind dem Haus entsprechend der Tradition sehr verbunden. Heute führt Christoph Steinbacher in 12. Generation den Betrieb fort.

K&K Monarchie

Gasthof Post (links) und Penzingerhaus (rechts) vor 1900

Postwirt bis 1900

Während der gesamten Monarchie ging das Kaiserhaus und die Jagdgesellschaften des hohen Adels im Gasthof Post ein und aus. Auf ihrem Weg nach Bad Ischl machten sie eine letzte Rast im Gasthof Post. Hier gingen sie ihrer Jagdleidenschaft nach, genossen das herrliche Essen und feierten auch die eine oder andere Nacht durch, bis sie sich wieder auf den Weg zu ihrem Sommerdomizil in Bad Ischl machten.

Die Pferde der Gäste konnten schon immer im Stall über Nacht eingestellt werden.
Bis zum Bau des Gemeindeamtes beherbergte unser Haus auch das K&K Postamt St. Martin bei Hüttau.

Neubau und Erbhof

Im Jahr 1900 gab es eine große Tragödie: Wahrscheinlich durch Brandstiftung brannte der Postwirt bis auf die Grundmauern nieder. Wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten.

Gleich darauf wurde mit dem Wiederaufbau des neuen Gasthofs im Neugründerstil begonnen.

Begründet durch die lange Zeit im Familienbesitz erhielt das Haus 1933 den Titel Erbhof.
Postwirt vor 1900
Hausbrand 1900
Erbhof seit 1652

Annemarie & Georg Steinbacher

Annemarie und Georg Steinbacher

Besonders prägend für den Postwirt in den letzten Jahren waren Annemarie und Georg.

Annemarie verwöhnte mit ihren exzellenten Kochkünsten die Gäste. Georg, ein passionierter Pferdelandwirt und Jäger, sorgte stets für frisches Wildbret. Sein ganzer Stolz sind seine prächtigen Blauschimmelnoriker, daher ist es naheliegend, dass er auch schon jahrelang der Obmann des regionalen Pferdezuchtverbandes ist.

Christoph Steinbacher

Christoph Steinbacher

2015 legten die beiden den Betrieb in die Hände ihres Nachfolgers Christoph.

Mit viel Fingerspitzengefühl bringt er frischen Wind ins Haus - mit der nötigen Rücksicht auf die traditionelle Verpflichtung und Vergangenheit.

Mehr Fotos finden Sie in der Bildergalerie:

Neubau nach dem Brand
Hochzeitsgesellschaft vor dem neuen Postwirt
Unsere Vorfahren: Jörg Steinbacher mit Familie
Zeichnung einer Kutsche
Nach
oben